UCITS V - Neuerungen für Fondsverwalter im Risikomanagement - Aktuelle News - SynoFin Risikomanagement Service AG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

UCITS V - Neuerungen für Fondsverwalter im Risikomanagement

SynoFin Risikomanagement Service AG
Herausgegeben von in 1 ·
Mit der Richtlinie 2013/14/EU wird auf einen übermässigen Rückgriff auf Ratings externer Ratingagenturen reagiert. Verwaltungsgesellschaften von OGAW müssen demzufolge ihr Risikomanagement-Verfahren so ausrichten, dass es ihnen jederzeit möglich ist, das mit den Anlagepositionen verbundene Risiko sowie deren Anteil am Gesamtrisikoprofil des Anlageportfolios eigenständig zu bewerten.
Die 18-monatige Umsetzungsfrist zur Übernahme in nationales Recht endet mit März 2016.
Neben den technischen und finanzmathematischen Herausforderungen zur Umsetzung dieser Richtlinie haben viele Verwaltungsgesellschaften auch Probleme, eine adäquate Risikomanagementfunktion ausreichend operativ stabil und fachlich kompetent intern abzubilden.
SynoFin als FMA-zugelassener Risikomanager steht bei der Umsetzung eines adäquaten Risikomanagement-Verfahrens sowohl mit kostengünstigen Systemlösungen sowie als Auslagerungspartner einer ständig wachsenden Zahl an Kunden kompetent zur Seite.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü